Wir stellen unsere Schule mit einem kurzen Video vor:

Musik: "Sunshine" von https://www.frametraxx.de/

Interview von unserem Koordinator Herrn Arnold mit ProntoPro

2014 11 arnold01

 Zum Nachlesen

Erfahrungsberichte unserer Schüler*innen

Daniel Puzzo 2020 2020

Derin Denis 2021 2021

Herzlich willkommen auf der Seite der  

Städt. Fachschule für Umweltschutztechnik und regenerative Energien

 

Haupteingang Herbst kleinBlauer Turm Herbst klein

 

Aktuelles: (Stand 02.12.2021*)

 Für Besucher, Lieferanten und Handwerker gilt auf dem Schulgelände die 3G-Regel!

Bitte melden Sie sich direkt bei der THV!

 
Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist nur entsprechend der 3G-Regelung möglich! Die genauen Regelungen hierzu finden sie im Downloadbereich!
 
 
 
Gemäß Bekanntgabe der bayerischen Staatsregierung/ des bayer. Staatsminsteriums für Unterricht und Kultus vom 05.11.2021
gelten bis auf Weiteres folgende Regelung.

Gemäß des gültigen Rahmen-Hygieneplan gilt in allen Schulgebäuden

!! MUND-NASE-MASKENPFLICHT !!

Dies gilt auch am Arbeits-/Sitzplatz im Unterricht / Klassenzimmer.

 

Gemäß KMS ist die Verwendung von medizinischen medizinischen /OP-Masken vorgeschrieben!

 (siehe Rahmen-Hygieneplan im Downloads-Bereich

Weitere Informationen zur CORONA-Pandemie unter www.muenchen.de/corona

 

Eine Anmeldung zu unserer Technikerschule für Umweltschutztechnik und regenerative Energien für das Schuljahr 2021/22 ist bereits möglich. Selbst direkt nach den Sommerferien können Sie fragen, ob ggf. noch Plätze frei sind. Nur Mut, wir beraten Sie gerne auch persönlich und freuen uns über alle Interessenten!

Alle erforderlichen Unterlagen gibt es direkt unter den Downloads. Gerne können Sie auch unseren Flyer downloaden und uns weiterempfehlen!

Wichtiger Hinweis:
Um vorhandene Ansprüche auf Arbeitslosengeld (z.B. zur Überbrückung für Bewerbungszeiten) auch über die Ausbildung zum Techniker hinaus zu erhalten, kann es notwendig sein, sich schon vor dem Ausbildungsbeginn arbeitslos zu melden. Bitte informieren Sie sich dazu ggf. unbedingt bei der Agentur für Arbeit.